Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
21. Februar 2015 6 21 /02 /Februar /2015 13:58
LG G Watch R + LG G3s Smartphone

Vorweg bedanke ich mich bei LG, dass ich die LG G Watch R für zwei Wochen in Verbindung mit dem LG G3s testen durfte.

 

AMAZON LINK ZUR LG G WATCH R
AMAZON-LINK ZUM LG G3s

 

 

FAZIT

LG Watch:

Die Uhr ist schick, stylisch und mit nur wenigen Einschränkungen auf jeden Fall zu empfehlen!
Diese Smartwatch ist weitaus mehr als nur eine normale Uhr am Handgelenk.

LG Smartphone:

Kurz und knapp – Es ist ein sehr schönes 5“ Handy mit einem sehr guten Preisleistungsverhältnis. Der Akku ist austauschbar und der Speicher lässt sich mit einer Micro SD Karte erweitern. Die Fotoaufnahmen haben eine gute Qualität.

 

Der erste Eindruck:

Einfach nur Wow!!! Edel. Hochwertig. Schick! Schon beim Auspacken der Uhr leuchten meine Augen. Die Größe ist akzeptabel. Das Lederarmband ist schlicht, elegant und schwarz.

Das Smartphone besticht durch sein goldenes Metallic-Design. Dadurch wirkt das Handy sehr hochwertig. Die Haptik ist sehr gut. Das Handy ist flach, leicht und liegt gut in der Hand.

 

Technische Details (laut Amazon):
 

LG Watch:

  • 1,3 Zoll rundes P-OLED Display
  • Metallgehäuse und Lederarmband (wechselbar)
  • 410 mAh Akku, Android Wear Betriebssystem und kompatibel mit Android-Smartphones ab Version 4.3
  • Pulsmesser, Schrittzähler, Druckmesser, Kompass-Funktion und Google Sprachsteuerung
  • Lieferumfang: Gerät, USB-Datenkabel, Ladeadapter, Kurzanleitung

 

LG Smartphone:

  • 8-Megapixel-Kamera mit Laser-Autofokus
  • 12cm- (5 Zoll-) HD-IPS-Display
  • 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor
  • 2.540-mAh-Akku
  • Knock Code

 

Die Inbetriebnahme:

Nach dem ersten Aufladen der Uhr (ca. 90 Minuten) muss diese zuerst mit einem Android Handy mit Android 4.3 und höher verbunden werden. Vorher ist die Uhr schlicht weg ohne jegliche Funktion.

Also kurz die passende ANDROID WEAR App aus dem Google-Store auf dem LG G3s installieren und es kann losgehen. Die Verbindung zwischen Uhr und Smartphone wird schnell und leicht via Bluetooth hergestellt.

 

Test:

Für den eigentlichen Test beschränke ich mich hier auf die Smartwatch. Nach dem Verbinden wird bereits gleich die richtige Uhrzeit angezeigt. Es sind bereits mehrere Anzeigevarianten des Displays vorinstalliert. Mit einer zusätzlichen App lassen sich beliebig viele weitere Displayvarianten, sogenannte „Watchfaces“ auf dem Smartphone installieren und auch selbst entwerfen. Ich habe bei meinem Test die App WATCHMAKER ausprobiert.

Neben den zahlreichen Watchfaces lassen sich auch zusätzliche Anwendungen auf der Uhr installieren.

Das schwarze Lederarmband kann nach Lust und Laune gegen ein 22-mm-Standardarmband ausgetauscht werden. Mehr Individualität in Verbindung mit dem Display geht meiner Meinung nach nicht!

Die vorinstallierten Apps, wie Pulsmessung, Schrittmesser, Wetter und die Google Sprachsteuerung machen die Uhr schon zu einem Allroundtalent. Gerade in meinem beruflichen Alltag werde ich bestens unterstützt, indem die Uhr mich über den Eingang meiner eMails informiert und meine Termine anzeigen kann.

Mit dem Sprachbefehl „OK Google“ kann man eine Nachricht verfassen, eine Erinnerung einrichten, Infos zum Standort, ganz einfach das Wetter abrufen oder noch vieles mehr. Über die Navi-Funktion kann man auch nach einem Weg fragen und sich führen lassen. Wie? „OK Google“ … „Wie komme ich zum Zoo?“ … und die Route wird berechnet!
Zugegeben: Das Bedarf ein wenig Übung.

Ich habe zusätzlich meine Runtastic App von meinem Handy verbunden. Die App auf dem Handy lässt sich problemlos per Smartphone steuern. Auch hier liefert die Smartwatch beste Ergebnisse. Gerade, wenn man zusätzlich noch die Musik vom Handy aus über die Uhr steuert.

Nebenbei ist die Uhr nach IP67 Zertifizierung auch staub- und wasserfest.

Pro Akkuladung komme ich gut und gerne bei normaler Nutzung über den gesamten Arbeitstag. Da ich über die Uhr auch über eintreffende eMails informiert werde und das Display immer im Always-On Modus verwende, hält der Akku bei mir maximal ca. 30 Stunden.
Ich empfehle demnach einfach die Uhr während des Schlafens auf die mitgelieferte Ladestation zu legen, dann kann nichts schiefgehen.

Das Display ist zu jederzeit gut ablesbar und kann auf Wunsch auch in einen Kinomodus versetzt werden, also ausgeschaltet werden.

Ich hatte viel Spaß und viel Freude mit der LG Smartwatch während meines gesamten privaten und beruflichen Alltags.

Auch wenn das Thema rund um die Smartwatches meiner Meinung nach erst in den Startlöchern steht und jeder selbst entscheiden muss, inwieweit er jetzt schon einsteigen möchte, ist die Smartwatch von LG derzeit bestimmt die beste Wahl.


Hilfreiche Links:

G Watch R – Smartwatch Android Wear | LG Deutschland

http://www.lg.com/de/GSerie/G3S/index.html#start

LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone
LG G Watch R + LG G3s Smartphone

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by jenswolf.over-blog.de - in Testberichte
Kommentiere diesen Post

Kommentare

seo Agentur 02/23/2015 16:38

Ich finds super, diese Smartwatches. Aber kann auch verstehn, wenn jemand sagt, ist nicht meins.

Présentation

  • : Hotels, die neuesten Produkte - Ich teste für Euch
  • Hotels, die neuesten Produkte - Ich teste für Euch
  • : Ihr habt interessante Dinge über die ich auf meinem Blog und meinen Social Media-Seiten berichten soll?! Ich freu mich auf Anfragen!
  • Kontakt

Recherche

Liens